Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

VG MONHEIM  |  E-Mail: info@vg-monheim.de  |  Online: http://www.vg-monheim.de

   

 

   

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
04.10.2022

   

   

Homepage der Firma PiWi und Partner

Krieger - und Soldatenverein Tagmersheim (aufgelöst zum 31.12.2021)

Krieger - und Soldatenverein Tagmersheim

Vereinsdaten und -zweck

Der Verein führt den Namen

„Krieger- und Soldatenverein Tagmersheim“.

 

 

Aus der Satzung ...

"Der Zweck des Vereins ist die Förderung

•der Soldaten- und Reservistenbetreuung

•Fürsorge für vom Krieg betroffenen Bevölkerungsgruppen, ihren Angehörigen und Hinterbliebenen

•der Denkmalpflege

•des Brauchtums

•das Vereinsleben in der Gemeinde und in der Gesellschaft. im kommunalen sowie im religiösen Bereich, mitzutragen und mitzugestalten.

 

... Der Verein ist unpolitisch. Er bekennt sich zum demokratischen Rechtsstaat und Frieden unter den Völkern auf der Grundlage der Menschenrechte und der Gleichberechtigung aller Völker und lehnt den Angriffskrieg als Mittel zur Durchsetzung politischer Forderungen im Zusammenleben der Staaten ab. Er bejaht den Wehrwillen und die Wehrhaftigkeit des eigenen Volkes zur Verteidigung seiner Lebensrechte.“

 

Mitgliederstand:

Der Verein umfasst 72 Mitglieder.

Um den Verein lebendig zu erhalten, würde sich die Vorstandschaft über viele neue, junge Mitglieder freuen. Deshalb bitten wir die jungen Männer und Reservisten um Kontaktaufnahme und Beitritt.

 

Aktivitäten des Vereins

Im Jahresverlauf finden folgende Vereinstätigkeiten statt:

•Jahreshauptversammlung (nach dem Fasching)

•Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Donau-Ries

•Teilnahme am Schönen Umgang

•Teilnahme an Vereinsjubiläen im Landkreis und nähere Umgebung je nach Einladung

•Durchführung der Haussammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

•Mitgestaltung der Feier zum Volkstrauertag am Kriegerdenkmal

 

Vereinschronik

Aus der Vereinsgeschichte:

Nach dem Krieg 1870/71 wurden viele Veteranen- und Kriegervereine gegründet, so auch in Tagmersheim. Die Gründung fand am 25.08.1874 statt. Im Kloster Wettenhausen wurde für 275 Gulden bzw. 471 Mark und 43 Pfennige die Vereinsfahne hergestellt und am 08.08.1875 geweiht.

Am 06.06.1927 feierte der Veteranen- und Kriegerverein sein 53. Gründungsfest. Gleichzeitig wurde das Kriegerdenkmal eingeweiht.

 

Das 60jährige Gründungsfest feierte man am 10.06.1935.

Von 1942 bis 1951 ruhte der Verein und wurde am 20.11.1951 durch eine Versammlung wiederbelebt.

 

Am 10.07.1955 wurde das 80jährige Gründungsfest begangen, das um ein Jahr verschoben worden war. Im Jahr zuvor feierte die Feuerwehr ihr 75jähriges Jubiläum.

1961 stand die Renovierung der Fahne an, wozu man eine Sammlung bei den Vereinsmitgliedern durchführte. Sie erbrachte eine Summe von 474,50 DM, den Restbetrag von 330,- DM übernahm Ernst Graf von Moy. Die Fahne wurde anschließend in Dillingen renoviert. Die Fahnenweihe fand am 06.01.1962 durch Pfarrer Max Stengl statt.

 

1972 trat der Verein dem Landesverband bei.

Im Jahr 1974, am Wochenende des Endspiels der Fußball-WM, wurde das 100jährige Gründungsfest gefeiert. Patenverein war Rögling.

 

Am 19. und 20.06.1999 wurden 125 Jahre gefeiert. Patenverein war der Soldaten- und Kameradenverein Blossenau-Burgmannshofen-Übersfeld, der die Patenschaft am 24.10.1998 durch ein Patenbitten übernommen hatte. Um das Fest würdig zu begehen, wurde die sich in einem maroden Zustand befundene Fahne mit hohem finanziellen Aufwand in Schierling bei Regensburg renoviert.

 

Im März 1999 wurde Vereinssatzung geändert, um die Gemeinnützigkeit erhalten zu können.

 

 

Auflösung des Vereins zum 31.12.2021

 

Bei der Generalversammlung am 21.11.2021 haben die Mitglieder einstimmig die Auflösung des Vereins zum 31.12.2021 beschlossen. Die Gründe für die Auflösung des ältesten Tagmersheimer Vereins sind vielschichtig.

Vordergründig war die erfolglose Suche nach Ersatz von Vorstandspositionen (1. und 2. Vorsitzender, Schriftführer, Beisitzer), die durch Tod oder Krankheit neu zu besetzen wären. Bemühungen Kandidaten im Vorfeld zu finden schlugen ebenso fehl, wie bei der Generalversammlung. Damit einhergehend mussten wir in den letzten Jahrzehnten einen deutlichen Mitgliederschwund hinnehmen. Ältere Kameraden verstarben und neue und junge Mitglieder waren selten zu finden.

Warum war das so? Der wichtigste Zweck des Krieger- und Soldatenvereins Tagmersheim laut Satzung war die Förderung der „Fürsorge für die vom Krieg betroffenen Bevölkerungsgruppen, ihren Angehörigen und Hinterbliebene“ und die „Förderung der Soldatenbetreuung“. Die Menschen, die aktiv im Krieg waren sind fast nicht mehr unter uns und Fürsorgebedarf besteht im Jahre 2021 für die vom Krieg betroffenen Bevölkerungsgruppen auch nicht mehr. Auch der Betreuungsbedarf für ehemalige und aktive Soldaten ist stark rückläufig seid es in unserm Land keine allgemeine Wehrpflicht mehr gibt.

Dank gilt allen Personen die in den letzten 147 Jahren den Verein durch die bewegte Geschichte geführt haben und den betroffenen Kriegsteilnehmern der Kriege 1870/71, 1. Weltkrieg und 2. Weltkrieg geholfen und das Vereinsleben in unserer Gemeinde maßgeblich mitgeprägt haben. Namentlich sollen hier die Personen erwähnt werden, die in den letzten Jahrzehnten den Krieger- und Soldatenverein geführt und ihm ein „Gesicht“ gegeben haben:

  •     Rudolf Meißner      

1. Vorsitzender          1997 - 2021,

2. Vorsitzender          1993 – 1997

  •     Fritz Fickel                

1. Vorsitzender          1984 – 1997,

2. Vorsitzender          1997 – 2021

  •     Anton Mayer           

Schriftführer     1982 – 2021

 

Zusammenfassend wollen wir unser Bedauern über unseren Schritt, den traditionsreichen Krieger- und Soldatenverein aufzuheben, ausdrücken und zugleich war dieser Schritt aus den genannten Gründen unausweichlich.

Die Vorstandschaft

 

drucken nach oben